Zepterübergabe bei großer Elferratssitzung

Prinzessin Angela I. und Prinz Andreas I. regieren beim 40. Münchenreuther Faschingszug


Prinzenpaar 2012
Angela I. und Andreas I.

Münchenreuth.
Pünktlich zum 11.11.11 steht der "Schlüsselclub" in der Stiftländer Faschings-Hochburg Münchenreuth in den Startlöchern. Mit ihrer Lieblichkeit Angela I. und Seiner Tollität Andreas I. übernimmt ein neues Prinzenpaar die Regentschaft für die fünfte Jahreszeit 2011/12 im Kappldorf. Das Prinzenpaar führt die Münchenreuther Faschingsnarren in die Jubiläumssaison, da der Umzug dieses Jahr zum 40. Mal im Kappldorf stattfindet.

Mit der Auftaktveranstaltung im Vereinsheim Münchenreuth, heute, Freitag, um 19.30 Uhr läutet der Schlüsselclub die Faschingssaison offiziell ein. Dabei wird Präsident Alexander Hübner an das Prinzenpaar das Zepter übergeben. Die Aufgabe des Prinzenpaares: neben dem Regieren insbesondere die Präsentation bei den verschiedenen Auftritten und dem Münchenreuther Faschingszug, der traditionell am Faschingsdienstag stattfindet.

Zwei "Faschings-Kinder"
Die beiden "Hoheiten" sind echte "Faschings-Narren". Prinzessin Angela II. - Angela Übelacker - ist in Groppenheim daheim und ist seit den Kindergartenjahren in der Prinzengarde integriert gewesen. Die Prinzengarde wurde dabei von Angela auch schon einige Zeit lang trainiert. "Gerne, mache ich das - das gehört ja zur Tradition im Kappldorf", war ihre Antwort, als die Schlüsselcluberer fragten, ob Sie dieses Jahr das Narrenvolk anführen möchte. Als Hobbies nennt Angela Singen, Sport und mit Freunden was unternehmen. In der KLJB ist sie auch als Schriftführerin engagiert. Die Bankkauffrau macht momentan noch eine Zusatzausbildung zur Fachwirtin für Finanzberatung.

Hinter dem Prinzen Andreas I. steckt Andreas Ernstberger, ein echtes Münchenreuther Gewächs, und auch er ist von "klein auf" ein Faschingsnarr. Einige Jahre war Andreas mitverantwortlich für den Jugend-Wagen und ist seit mehreren Jahren aktives Elferratsmitglied. Der gelernte Werkzeugmechaniker macht momentan eine Fortbildung zum Kunststofftechniker in Rehau. Außerdem ist Andreas aktiver Feuerwehrmann, Schlüsselclub-Mitglied und als "Groundhopper" und Fußballfan in Europas Fußballstadien. Auch er sagte "ja freilich, das ist mir ja eine besondere Ehre zum 40. Faschingszug der Prinz zu sein. Ich g'frei mi narrisch und werde mein bestes für die Regentschaft geben."

Heute Faschingsauftakt im Vereinsheim
Die 40. Faschingssaison beginnen die Münchenreuther dieses Jahr mit einer großen Elferratsitzung im Vereinsheim Münchenreuth um 19.30h. Hierzu sind alle Beteiligten und Faschingsnarren der letzten 40 Jahre die aktiv beim Faschingszug mitwirkten herzlich eingeladen. Nach einem ersten Glas Sekt auf das Prinzenpaar geht es dann auf gleich los mit einem Rückblick auf Film, Foto und Dias auf die Narreteien der letzten 4 Jahrzehnte.
Die Faschingszüge werden von den Schlüsselcluberern jedes Jahr auch auf Film und Foto aufgenommen. Stefan Ernstberger kümmerte sich in den letzten Monaten in mühsamer Detailarbeit darum, insbesondere die Filme der ersten Faschingszüge in den 70er und 80er digital zu überarbeiten. Bernhard Eckstein fotografiert seit mehr als zwei Jahrzehnten die Umzüge.
Am Sonntag wird unter der Führung von Präsident Alexander Hübner sowie dem Schlüsselclub-Vorsitzenden Walter Heindl bereits die zweite Elferratsitzung im Gasthaus Rosner stattfinden. "Da gibt's bestimmt wieder viele Narrenstücke aus dem Stiftland zu besprechen", so Hübner. Und wer die Münchenreuther Schlitzohren kennt, der darf sich schon jetzt einen Reim darauf machen, dass wieder Vieles ans Tageslicht kommt, was scheinbar vergessen schien.

Schlüsselclub Münchenreuth