Parkplätze auf den Zufahrtsstraßen

Parkplätze beim Faschingszug Micharaeith
Klicken zum Vergrößern

Die Münchenreuther sind für den Ausnahmezustand gerüstet.
Vor dem Start des 44. Faschingszugs um 14 Uhr können sich die Besucher ab 12.30 Uhr bereits für einen heißen Nachmittag und Abend in Münchenreuth aufwärmen. Mehrere Glühweinstände im Dorf sowie eine Bierbude und eine beheizte „Faschings-Bar“ im Zelt am Dorfplatz warten auf Abnehmer. Zusätzlichen sind „Hochöfen“ zum Wärmen aufgestellt. Eintritt auf der After-Zug-Party und im Vereinsheim ist frei.
Parkplätze gibt’s bis 13.15h im Dorf sowie dann bei der Kappl und an den Straßen Kappl-Münchenreuth und Münchenreuth-Pechtnersreuth. An der Straße Schirnding-Waldsassen herrscht Parkverbot. Zufahrt ins Dorf ab 13.15 Uhr gesperrt. Polizei und Feuerwehr helfen bei der Parkplatz-Einweisung.
Was aber genau dargestellt wird, bleibt natürlich bis Dienstag noch geheim. Details dazu können dann im Michareither Fosnatbladl nachgelesen werden. Eines wurde jedoch schon verraten. Die Geselligkeit darf bei den Münchenreuther Wagenbauern und der Landjugend auch grundsätzlich nicht zu kurz kommen. Seit mehreren Wochen wird gebaut. Wenn das Wetter passt, dann wird auch mittags gemeinsam gegrillt. "Des muss schon sein", meinten die Helfer unisono.
Ein gesonderter Behindertenparkplatz ist im unteren Dorf vorgesehen. Dieser ist am besten über den unteren Dorfeingang über die Verbindungsstraße Waldsassen-Schirnding zu erreichen.

Schlüsselclub Münchenreuth