Auftakt zur Fosnat - 11.11.2012 11:11:11 Uhr

Faschingsbeginn 11.11.
Mit der ersten Elferratssitzung am 11.11. läutete der Schlüsselclub Münchenreuth die "fünfte Jahreszeit" ein.
Im Bild die Elferratsmitglieder mit Prinzenpaar Sabine II. und Patrick I. sowie der Gardetrainerin Barbara Kraus. Foto: Bernhard Eckstein


"Micharath Helau" - Michareither starten in die Faschingssaison

Elferrat des Schlüsselclubs beginnt Themensammlung für den Faschingszug bei der ersten Sitzung

Münchenreuth. Mit einem dreifach kräftigen "Micharath Helau" eröffneten Alexander Hübner und der Elferrat des Schlüsselclubs am Sonntag, den 11.11. pünktlich um 11.11h im Kappl-Wirtshaus die fünfte Jahreszeit. Präsident Alexander Hübner und Vorstand Walter Heindl und den anderen Faschingsnarren stand bereits bei der Eröffnung der Session die Vorfreude in die Augen geschrieben: Es soll auch beim 41. Faschingsumzug wieder vermeintlich Vergessenes aufgetischt werden. "Wir freuen uns närrisch!".

Faschingsämter in bewährten Händen
Nach einem Prost auf den Fasching 2013 und einem "Micharath Helau" auf das neue Prinzenpaar Sabine II. und Patrick I. (wir berichteten) ging es zunächst an die Ämtervergabe. Präsident Hübner verteilte so dann auch gleich die Kappen und Ämter. Das Amt des Vizepräsidenten übernimmt wieder Christian Betzl. Er sorgt sich dabei vor allem um die Bewirtung beim Faschingszug und Kehraus. Robert Bartl kümmert sich wieder um die Koordination des "Fosnatbladls". Als Büttenredner bleibt Martin Hecht ("Humml") im Amt. Ihm steht Michael Hübner als Hofnarr zur Seite. Tobias Männer fungiert als Einkaufschef. Die Versorgung der Wagenbauer und Fußgruppen mit Dekorationsmaterial übernimmt wieder Materialwart Reinhard Grillmeier. Ihm steht Günther Dostler für Besorgungsfahrten zur Seite. Für den "guten Ton" beim Kehraus kümmert sich Josef Hecht, während Florian Zinnecker dieses Jahr wieder als Kulturattaché amtiert. Ihm wurde damit u. a. die ehrenvolle Aufgabe für die Koordination des "Eigrohms" beim Kehraus und die Betreuung der Homepage (www.sc-muenchenreuth.de) übertragen. Um das Wagenbauen kümmern sich u.a. wieder als Verantwortliche Robert Bartl, Helmut Dostler, Norbert und Patrick Ernstberger, Josef Hecht, Walter Heindl, Thomas Rosner und Udo Zinnecker. Haus- und Hof-Fotograph ist Bernhard Eckstein sowie Filmproduzent Stefan Ernstberger. Die FFW Münchenreuth mit Klaus Grötsch an der Spitze kümmert sich wieder um die Verkehrsregelung beim Faschingszug.

Gardemädchen unter bewährter Leitung
Rebecca Ernstberger und Barbara Kraus zeichnen sich als Trainerinnen für die Garde- und Showtänze verantwortlich. Die Gardemädchen haben schon weit vor dem 11.11 mit dem Training begonnen. Freuen darf man sich bereits auf die Auftritte der SC-Mädels beim Revueball der Stadtkapelle Waldsassen und natürlich beim "Michareither" Fosnatzug.

Viele Themen aus der Lokalpolitik
Bei der anschließenden Themensammlung hatte Hübner mit seinen Notizen ganz schön zu tun, um die "Spassetteln der Stiftländer Nachbarn" schnell in seinem Geheft festzuhalten. Eines ist hier wieder gewiss, man darf sich auf so manch Vergessenes und Heiteres freuen. Es zeigte sich, dass es dieses Jahr zahlreiche Geschichten aus der Lokalpolitik durch die "Michareither Faschingsnarren" aufzuarbeiten gibt. "Mal schau'n welche Himmelsleiter hier mancher beim Zug erklimmen darf...", gab Hübner in der Pressemeldung zu bedenken.

Wie diese Themen bei den einzelnen Faschingswagen dargestellt werden, darum kümmert sich der Elferrat nun in den nächsten Wochen in weiteren Sitzungen. Aber, wie es dann genau aussehen wird, das bleibt natürlich wie immer das Geheimnis der Schlüsselcluberer - bis zur letzten Minute und dem Startschuss zum Faschingzug am Faschingdienstag, den 12. Februar um 14h im Kappldorf.

Schlüsselclub Münchenreuth