Wahlkampf beim Michareither Faschingszug

Schlammschlacht im Fasching
Schlammschlacht im Elferrat (klicken zum Vergrößern)

Am Faschingsdienstag, den 4. März um 14.00h heißt es in Münchenreuth wieder "Micharath Helau". Der Fasching fällt dieses Jahr mitten in die Hochphase des Kommunalwahlkampfes. Kurz vor dem Urnengang am 16. März steuern die Münchenreuther Narren auf den Höhepunkt des Wahlkampfes im Stiftland zu. Unter dem Motto "Wahlkampf im Fasching: Eine wahre Schlammschlacht" heißen Faschingspräsident Alexander Hübner und Vorstand Walter Heindl die Faschingsgäste im Kappldorf willkommen.

"Eine wahre Schlammschlacht"
Um die Posten in den Rathäusern und im Landratsamt zeichnen sich mitten in der närrischen Zeit wahre Schlammschlachten ab. Manche Kandidaten strengen sich auf diesem Fachgebiet besonders gut an, um ein Mandat zu ergattern. Die Schlüsselcluberer wollen sich mit diesen Kämpfen in der hiesigen Politik beschäftigen. Deshalb wurde im Rahmen einer "Generalprobe" der Wahlkampf bei eisigen Temperaturen voll umfänglich simuliert. Die Narren stellten fest: "Wir brauchen eine echte Wahlalternative". Der Schlüsselclub hat deshalb für den Fasching eine eigene Kandidatenliste aufgestellt. Die unparteiisch-bunten und faschingsnärrischen Kandidaten versprechen die beste Themenliste und schönsten Wahlgeschenke. "Es ist Zeit, so manchen Denkzettel für die Kommunalpolitik zu verteilen", meinte Büttenredner Martin Hecht. Gespannt darf man wieder darauf sein, welche "nackten Tatsachen" die Münchenreuther aus dem "Schlamm" gezogen haben. Falls sich noch Spitzenkandidaten und Wahlhelfer für den Faschingszug melden wollen, so können sie dies per email an mailto:faschingszug@gmx.de tun.

Erstmals ein Zelt auf dem Dorfplatz
Bereits vor dem Umzug wird der Dorfplatz zur großen Polit-Bühne umgewandelt. Zum ersten Mal können sich die ersten Faschingslustigen ab 12.30h an der Bar im beheizten Festzelt aufwärmen. Auch Kaffee, Kuchen, Bratwürste und Glühwein stehen wieder bereit. Um 14.00h setzt sich dann der Faschingszug im oberen Dorf in Bewegung. Nach dem Umzug begrüßen Faschingspräsident Hübner und Büttenredner Hecht die teilnehmenden Gruppen auf dem Dorfplatz. Damit aber noch nicht genug. Zünftig geht es im Partyzelt und im Schulhaus beim Kehraus mit Fred Stingl weiter. Hier feiern die Narren bis Prinz Karneval pünktlich um 24.00h begraben und damit der Faschingswahlk(r)ampf beendet wird.

Schlüsselclub Münchenreuth